kopfbild-1024-links-mit-gruen

schnellsuche

 

Besucher

 

seit Juni 2008

 

 

Straßen und

kopf-strasse 

 Straßenbau

 

Diese Seite soll ältere Bürger dieser Stadt an ihre Jugendzeit erinnern und für die jüngeren einen kleinen Blick in die Geschichte der Stadt Vlotho ermöglichen.

b514-villaschoeningStichwort Ausbau der Bundesstraße 514

(ist Bundesstraße seit Sept.1967)

Durch den Ausbau und Verbreiterung der B 514  wurde das Stadt- und Straßenbild Vlothos im Bereich der Weserstraße und der Langen Straße wesentlich verändert. Die Bauarbeiten begannen im Januar 1978. Als erstes wurde das Teilstück Deesberg bis Rathaus fertig gestellt. Danach folgte der Weserbrückenanschluss. Als drittes Teilstück wurde die Strecke Weserbrücke bis Steinstraße fertig gestellt. Ab dem 23. Juli 1984 war die B514 durchgehend befahrbar.

Bevor es soweit war, mussten viele Häuser in diesem Bereich abgerissen werden. Besonders hart traf es den Anfang der Langen Straße, so wurden alle Häuser von  Nr. 2 bis 23 entfernt. Das Haus Nr. 1 gab es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Die Entschädigung für den Haus- und Grundbesitz fiel allerdings spärlich aus. Nach dem Abriss der Häuser wurde der Berghang der Langen Straße gegenüber der Bahnstrecke teilweise abgetragen. Zusätzlich wurden mehrere Stützmauern errichtet. Die Stützmauern beginnen in Höhe der Villa  Schöning, führen bis zum Sperlsiek und haben eine Gesamtlänge von 620 Metern. Der Ausbau diese Strecke war erforderlich, da der Bund eine reibungslose Verkehrsverbindung zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der B 238 in Langenholzhausen sichern wollte.

 

l535Stichwort Landstraße L535

Mit dem Bau der Verbindungsstraße zwischen der Herforder Straße und der Salzuflener Straße (im Bereich Hollwiesen) und dem Ausbau der Salzuflener Straße bis zur lippischen Grenze (Wüsten) ist eine neue Landstraße mit der Bezeichnung L535 entstanden. Die Bauarbeiten zu diesem 3-Millionen-D-Mark-Projekt wurden 1970 begonnen. Die Gesamtlänge der Strecke beträgt 3,2 km. Da das Gelände zwischen der Herforder Straße und der Salzuflener Straße erheblich tiefer lag, war eine Anhäufung erforderlich. Als Folge musste noch eine Brücke über die Rottstraße und eine Stützmauer errichtet werden. Ende 1973 waren die Bauarbeiten abgeschlossen. Das Teilstück zwischen den beiden Straßen erhielt den Straßennamen „Neue Landstraße“.

l778x-1933Stichwort Straßenbau 1938

Ausgeführt wurden die Arbeiten von der Firma Vollmer in Valdorf. „Wenn wir heute mit dem Auto durch die Lande fahren und dabei schon mal die Erneuerung von Straßendecken beobachten können, sieht man eine einzige Riesenmaschine, die im Alleingang alles bewältigt".

Diese Fotos sind 1933 während der Arbeiten an der Straße Vlotho-Exter (heute Herforder Straße – L778) gemacht worden. Es war schon fortschrittlich, nicht mehr von Hand pflastern zu müssen. Bevor der Teerkocher angefahren wurde, lagen die mit Teer gefüllten 200-Liter-Tonnen am Straßenrand. Durch Hebebalken wurde der Teer in den Kocher abgefüllt und erhitzt, dann auf den Unterbau der Straße angespritzt, mehrmals abgesplittet und eingewalzt.

 

l778Stichwort Ausbau der L778 - Vlothoer Entlastungsstraße

Der Ausbau der L778 zwischen Exter und Vlotho/Horst im Sommer 1965 war der Anfang einer groß angelegten Entlastungsstraße in Vlotho. Die vorgenommene Straßenerneuerung, die von der Salzuflener Firma Ewald Heidbreder durchgeführt wurde, hatte manche gefährliche Kurve im Bereich Solterwisch entschärfen müssen. Sie führt nun fast gradlinig durch ein Feldgebiet. Nur im Bereich Akemeiers Teich gab es zunächst noch Schwierigkeiten, weil die Hauskante der Mühle Akemeier die breite Fahrbahn von elf Metern erheblich einengte. Damit mussten die Autofahrer einige Jahre leben. Die Einmündung der L535 (Salzuflener Straße) in Höhe „Gasthaus Sasse“ auf der Horst mündet nicht mehr spitz, sondern in einem Rundkurs in die L778. Die Bauarbeiten zwischen Exter und Vlotho (Bonneberger Straße) waren im August 1966 abgeschlossen.  Zum Weiterlesen, Bild anklicken.

l778-sanierung2015-bild0Stichwort Sanierung der L778 - Mindener Straße 2015

Bereich Vlotho

An der Landesstraße 778 Mindener Straße in Vlotho, die von der Weserbrücke bis zur  Bonneberger-/Herforder Straße führt, hat der Zahn der Zeit Spuren hinterlassen. Denn schließlich fahren täglich etwa 18.000 Fahrzeuge über diesen Bereich. Der Neubau dieser Entlastungsstraße wurde 1976 - 1979 fertiggestellt. Das letzte Teilstück zwischen der Weserstraße und der Valdorfer Straße wurde im Juli 1979 für den Verkehr freigegeben.

Die Sanierungsarbeiten des 1600 Meter langen Teilstücks begannen am 13. April und wurden in der zweiten Julihälfte abgeschlossen. Während des traditionellen Stadtfests im Juni wurden die Arbeiten für eine Woche unterbrochen.    Zum Weiterlesen, Bild anklicken.

 

strassenschild-startbildStichwort Verkehrsschilder an L778

Immer wieder werden Verkehrsschilder absichtlich durch Personen oder durch die Verkehrsteilnehmer beschädigt oder umgefahren. So wie es in Vlotho auf der Minderer Straße (L778) in der Nähe der Burgstraße/Winterbergstraße der Fall ist. In diesem Fall dürfte es sich um zu hohe Geschwindigkeit und riskante Überholmanöver handeln. Auf Nachfrage bei der Vlothoer Polizeistelle und bei der Straßenmeisterei Minden, die für diesen Straßenbereich zuständig ist, hat sich bis jetzt noch nie ein Verursacher gemeldet. Sven Johanning von Straßen.NRW teilte mit, dass der Materialschaden für die Schilder um die hundert Euro einzustufen ist und die Arbeitskosten kämen noch hinzu. Text: 2020   Zum Weiterlesen, Bild anklicken.

 

Verkehrsschilder

Auf einigen Fotos und Ansichtskarten tauchen hin und wieder auch alte Verkehrsschilder auf. Wenn auf diesen keine Jahreszahl steht, so sollen diese Schilder eine Hilfe sein.

 

Diese Verkehrsschilder waren bis 1970 gültig. Ausgenomen ist das Schild “Parkverbot” bis Ende 1972.

Halt

Vorfahrtstraße

Parkverbot

Halteverbot

Einbahnstraße

1a-halt

2a-vorfahrtstrasse-rot

3a-parkverbot

3b-halteverbot

5a-einbahnstrasse-rot

Diese Verkehrsschilder sind ab 1. Januar 1971 aktuell

Stop

Vorfahrtstraße

eingeschränktes-Halteverbot

absolutes-Halteverbot

Einbahnstraße

1b-stop

2b-vorfahrtstrasse-gelb

3b-eingeschraenktes-halteverbot

4b-absolutes-halteverbot

5b-einbahnstrasse-blau

punkt-gelb-g  Copyright / Rechtshinweis.
An dieser Stelle weise ich darauf hin, dass das Kopieren der Bilder ausschließlich nur mit vorheriger Genehmigung erlaubt ist.
Viele Bilder auf dieser Seite, die mir persönlich zur Verfügung gestellt worden sind, unterliegen Rechten Dritter.